Arimidex kaufen - Anastrozol 1mg preis

Anastrozol online bestellen

Anastrozol gehört zu den nicht-steroidalen Aromatasehemmern und ist eine Hormontherapie gegen Krebs. Dieses Medikament wird hauptsächlich neben anderen Brustkrebsbehandlungen eingesetzt.

Zusammensetzung

Anastrozol-Tabletten enthalten Anastrozol und andere inaktive Bestandteile wie Titandioxid, Magnesiumstearat, Hydroxypropylmethylcellulose, Natriumstärkeglykolat, Laktose, Povidon und Polyethylenglykol. Isotretinoin tabletten kaufen http://rigatta.com/icon/robots/isotretinoin-kaufen-online-apotheke.html

Pharmakologische Wirkung

Östrogen ist verantwortlich für die Förderung eines schnelleren Wachstums einiger Arten von Brustkrebs. Anastrozol wirkt, um die Menge des Hormons Östrogen im Körper zu senken, was das Wachstum von Brustkrebs entweder umkehrt oder verlangsamt. Hormone sind Chemikalien, die von Drüsen im Körper produziert werden und in den Blutkreislauf gelangen, um verschiedene Effekte in verschiedenen Teilen des Körpers zu verursachen. Als Aromatasehemmer blockiert Anastrozol das Enzym Aromatase, das in Haut, Brust, Fett und Körpermuskeln vorkommt, an der Umwandlung in Östrogene. Tumorzellen werden am Wachstum gehindert, da sie auf Östrogene angewiesen sind, um zu wachsen.

Indikation

Anastrozol ist indiziert zur Behandlung von Brustkrebs bei Frauen nach den Wechseljahren.

Art der Indikation, Dosierung und Behandlungsdauer

 Die empfohlene Dosis für Anastrozol ist 1mg Tablette, die einmal täglich eingenommen wird. Dieses Medikament ist eine orale Pille, die täglich etwa zur gleichen Zeit eingenommen werden sollte. Sie können Anastrozol mit oder ohne Nahrung einnehmen. Sollten Sie die Einnahme Ihrer Dosis vergessen oder vergessen haben, sollten Sie dies so schnell wie möglich nachholen. Achten Sie immer darauf, dass Sie Ihre gesamte Medikation zu Ende nehmen. Sie sollten also nicht aufhören, Ihre Pillen zu nehmen, auch wenn Sie sich nach einiger Zeit besser fühlen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Einnahme aussetzen, erhöhen oder reduzieren. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Dosierung einnehmen und nicht überdosieren, da dies zu schweren Nebenwirkungen führen kann.

Anastrozol-Nebenwirkungen

Nebenwirkungen zu haben ist eine Möglichkeit, wenn man auf jedem Medikament ist. In diesem Fall, nicht jeder auf Anastrozol Medikamente Erfahrungen der Nebenwirkungen unten aufgeführt. Nebenwirkungen von Anastrozol sind oft nach ihrer Schwere, Dauer, und Beginn klassifiziert. In der Mehrzahl der Fälle klingen die Nebenwirkungen ab, wenn Sie die Medikation beenden. Die meisten Nebenwirkungen sind überschaubar und Sie müssen nicht unbedingt einen Arzt aufsuchen. Sehr häufige Nebenwirkungen von Anastrozol sind:

Hitzewallungen

Magenverstimmung

Schwächegefühl

Muskel- und Gelenkschmerzen

Weniger häufige Nebenwirkungen dieses Medikaments sind:

Depression

Erbrechen

Kopfschmerzen

Ausschlag

Rückenschmerzen

Stimmungsschwankungen

Schlaflosigkeit

Hoher Blutdruck

Übelkeit

Schwache Knochen (Osteoporose)

Husten

Atembeschwerden

Knochenbrüche

Lymphödeme und periphere Ödeme

Sie sollten einen Arztbesuch innerhalb der nächsten 24 Stunden einplanen, wenn Sie eine der folgenden Nebenwirkungen feststellen.

Taubheitsgefühl der Haut, Kribbeln oder Prickeln

Häufige Erbrechens-Episoden, d.h. mehr als 5 Mal an einem Tag

Magenschmerzen, besonders auf der rechten Seite

Vaginale Blutungen, die einer Menstruation ähneln

Gelbfärbung der Haut oder des Weißen der Augen

Übermäßige Übelkeit, die Ihren Appetit beeinträchtigt oder nach der Einnahme von Medikamenten nicht abklingt

Kontraindikation

Bevor Sie mit der Einnahme von Anastrozol beginnen, sollten Sie Ihren Arzt über alle Gesundheitszustände informieren, die Sie derzeit haben oder wegen denen Sie kürzlich behandelt wurden. Diese Informationen werden dem Arzt helfen zu wissen, ob die Einnahme von Anastrozol für Sie sicher sein wird. Geben Sie unbedingt an, ob bei Ihnen in der Vorgeschichte eine der folgenden Erkrankungen aufgetreten ist:

Herzkrankheit und verwandte Komplikationen

Abnormaler Cholesterinspiegel

Osteoporose

Menopause (Ihr Arzt muss wissen, ob Sie die Menopause hinter sich haben oder nicht)

Schwangerschaft oder wenn Sie beabsichtigen, schwanger zu werden, da Anastrozol für den Fötus schädlich sein kann

Stillende Mütter sollten dieses Medikament meiden, da dieses Medikament in die Muttermilch übergehen kann

Wechselwirkung mit dem Medikament

Anastrozol interagiert auf verschiedenen Ebenen mit verschiedenen Medikamenten, die sich entweder negativ oder positiv auf dieses Medikament auswirken können. Bevor Sie Anastrozol verwenden, informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie eines dieser Medikamente verwenden:

Warfarin

Medikamente, die Östrogen/Östradiol enthalten, die üblicherweise zur Geburtenkontrolle oder während der Menopause verwendet werden Tamoxifen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


e80a81a6bf4dcc7d423017892760ecd3